Menü

Medizinische Fachangestellte / Gesundheits- und Krankenpflegekraft (d/w/m) ambulanter Augen-OP

Jetzt bewerben
 

Medizinische Fachangestellte / Gesundheits- und Krankenpflegekraft (d/w/m) ambulanter Augen-OP

Fachgebiet
Augenheilkunde

Jetzt bewerben
 

Arbeitszeit
Vollzeit

Eintrittsdatum
ab sofort

Dauer der Anstellung
Unbefristet

Bewerbungsfrist
fortlaufend

Einsatzort Charité
Campus Virchow-Klinikum, Wedding

Kennziffer
1127

Entgeltgruppe
E7

 

Die Stelle im Überblick

  • Wir bieten Ihnen das gesamte Spektrum der universitären Augenheilkunde
  • Sie versorgen ambulante Patientinnen und Patienten unter der Voraussetzung modernster medizinischer Möglichkeiten
  • Sie erhalten eine individuelle Einarbeitung durch unsere erfahrenen Praxisanleitenden
  • Sie sind verantwortlich für:
    • EDV gestütztes Arbeiten in unseren Dokumentationssystemen
    • Terminierung und Koordination von Voruntersuchungen und Folgeterminen
    • Vorbereitung, Durchführung und Nachbereitung von ambulanten Operationen
    • Sie instrumentieren bei ambulanten OPs und führen Springertätigkeiten durch
    • Durchführung von organisatorischen Tätigkeiten wie z.B. OP- Programmkoordination
  • Wir bieten Ihnen vielfältige berufliche Entwicklungsmöglichkeiten, wie z.B. Fachweiterbildungen und die Qualifizierung Praxisanleitung

Danach suchen wir

  • Sie verfügen über eine abgeschlossene Berufsausbildung als Medizinischer Fachangestellter oder Medizinische Fachangestellte oder als Gesundheits- und Krankenpflegekraft / Pflegefachfrau / Pflegefachmann 
  • Sie handeln stets im Interesse und Wohlbefinden unserer Patientinnen und Patienten und deren An- und Zugehörigen
  • Sie bringen sich aktiv und kreativ in die Weiterentwicklung der Arbeitsstrukturen und Prozesse ein
  • Sie fördern eine konstruktive und vertrauensvolle Zusammenarbeit in multiprofessionellen Teams
  • Sie bringen die Bereitschaft mit, ihre Fachkompetenzen kontinuierlich zu erweitern

Vorteile an der Charité

  • Umfangreiche kostenfreie Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten bis hin zum Studium
  • Vergünstigungen bei vielen Angeboten für Beschäftigte in den Bereichen Shopping, Reisen, Sport
  • Durch unsere betriebliche Altersvorsorge sind unsere Mitarbeitenden im Alter zusätzlich abgesichert
  • Vereinbarkeit von Privatleben, Familie und Beruf; wir sind ein zertifiziertes Familienunternehmen - Hier finden Sie weitere Informationen 
  • Berücksichtigung von Dienstplanwünschen

Wichtige Informationen zur Stelle

  • Entgeltgruppe E7 / P8 TVöD VKA-K. Die Eingruppierung erfolgt unter Berücksichtigung der Qualifikation, die jeweilige Erfahrungsstufe errechnet sich aus den geleisteten Berufsjahren. Das Jahresgehalt (brutto) ist für eine Vollzeitstelle ohne Jahressonderzahlung, Zulagen und Zusatzdiensten angegeben. Den Tarifvertrag finden Sie hier
  • Bei uns sind 30 Tage Urlaub Standard
  • Bewerbungsfrist fortlaufend
  • Kennziffer: 1127

Bewerbung

 

Unkompliziert über unser Online-Tool bewerben und ein Teil der Charité werden.

Jetzt bewerben

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an:

Vanessa Wronikowski

bewerbung@charite.de

 

Weitere Informationen

Datenschutzhinweise

Die Charité weist darauf hin, dass im Rahmen und zu Zwecken des Bewerbungsverfahrens an verschiedenen Stellen in der Charité (z.B. Fachbereich, Personalvertretung, Personalabteilung) personenbezogene Daten gespeichert und verarbeitet werden. Weiterhin können die Daten innerhalb des Konzerns sowie an Stellen außerhalb (z.B. Behörden) zur Wahrung berechtigter Interessen übermittelt bzw. verarbeitet werden. Mit Ihrer Bewerbung stimmen Sie unseren Datenschutz- und Nutzungsbestimmungen für Bewerbungsverfahren, die Sie hier finden, zu.

Zusatzinformationen

Die Charité – Universitätsmedizin Berlin trifft ihre Personalentscheidungen nach Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung. Die Charité strebt eine Erhöhung des Anteils von Frauen in Führungspositionen an und fordert Frauen daher nachdrücklich auf, sich zu bewerben. Bei gleichwertiger Qualifikation werden Frauen im Rahmen der rechtlichen Möglichkeiten vorrangig berücksichtigt. Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund, die die Einstellungsvoraussetzungen erfüllen, sind ausdrücklich erwünscht. Schwerbehinderte Bewerber:innen werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt. Bei der Einstellung wird ein polizeiliches Führungszeugnis, teilweise ein erweitertes Führungszeugnis verlangt. Die Bewerbungsunterlagen können leider nur dann zurückgeschickt werden, wenn ein ausreichend frankierter Rückumschlag beigefügt ist. Eventuell anfallende Reisekosten können nicht erstattet werden.