Menü

Referent oder Referentin (d/w/m) Forschungsservice So.138.22

Jetzt bewerben
 

Referent oder Referentin (d/w/m) Forschungsservice So.138.22

Zwei Mitarbeiter der Verwaltung bei einer Besprechung im Treppenhaus der Charité
Jetzt bewerben
 

Art der Anstellung
Vollzeit

Eintrittsdatum
sofort

Befristung
unbefristet

Bewerbungsfrist
22.12.2022

Jahresgehalt (Brutto)
50.249 bis 58.937 Euro

Einsatzort
Campus Charité Mitte (CCM)

 

Arbeiten an der Charité

Die Charité – Universitätsmedizin Berlin ist eine gemeinsame Einrichtung der Freien Universität Berlin und der Humboldt-Universität zu Berlin. Die Charité wurde erneut zum besten Krankenhaus Deutschlands gewählt, weil unsere über 19.000 Mitarbeitenden jeden Tag einen hervorragenden Job machen – sowohl in der Krankenversorgung als auch in der Forschung, Lehre und Verwaltung. Patientinnen und Patienten aus aller Welt vertrauen auf die Expertise unseres Kollegiums sowie auf modernste Diagnostik und Behandlungsmethoden.

Weil Sie den Unterschied machen

Beiträge zu Innovationen in Diagnose, Prävention und Therapie zu leisten – dafür forschen jeden Tag rund 3.700 Wissenschaftler und Wissenschaftlerinnen in über 1.000 Projekten, Arbeitsgruppen und Kooperationen. Der Geschäftsbereich Forschungsservice unterstützt Forschende u.a. bei der Einwerbung und Administration von Drittmitteln, organisiert die leistungsorientierte Mittelvergabe und verantwortet gemeinsam mit den Wissenschaftlern und Wissenschaftlerinnen die Ausgestaltung von Verträgen insbesondere in der klinischen Forschung. Mit ihren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern bilden das Prodekanat für Forschung, der Geschäftsbereich Forschungsmanagement und der Geschäftsbereich Forschungsservice die Schnittstelle zwischen den Wissenschaftlern und Wissenschaftlerinnen der Charité und der akademischen Verwaltung.

Die Stelle im Überblick

  • Unterstützung der Geschäftsbereichsleitung Forschungsservice bei der Wahrnehmung ihrer Aufgaben, insbesondere bei der Aufarbeitung relevanter Themen aus dem Drittmittelbereich, der Erstellung von Konzepten sowie der Vor- und Nachbereitung von Besprechungen 
  • Übernahme von Gremienarbeit, insbesondere die Erstellung von Entscheidungsvorlagen für Leitungsgremien der Charité sowie die Sicherstellung der Umsetzung von Beschlüssen
  • Wahrnehmung von aktuellen Sonderaufgaben der Geschäftsbereichsleitung
  • Weiterentwicklung und Digitalisierung von administrativen Prozessen und Strukturen im Geschäftsbereich Forschungsservice
  • Mitwirkung bei der Ausgestaltung und Umsetzung relevanter Themenfelder der Strategie 2030 im Geschäftsbereich Forschungsservice

Danach suchen wir

  • Sie verfügen über ein abgeschlossenes Hochschulstudium, möglichst im Bereich der Sozial-, Betriebs- oder Rechtswissenschaften 
  • Sie haben idealerweise bereits erste Berufserfahrung im Wissenschaftsmanagement  oder in der Umsetzung organisatorischer Veränderungsprozesse in Wissenschaftsorganisationen gesammelt
  • Sie haben Erfahrung in der Kommunikation und Zusammenarbeit mit exzellenten Wissenschaftlern und Wissenschaftlerinnen
  • Sie sind erfahren in der Zusammenarbeit mit Leitungsebenen und Gremien der akademischen Selbstverwaltung
  • Sie verfügen über sehr gute MS Office Kenntnisse; SAP Kenntnisse sind wünschenswert
  • Exzellente Kommunikations-, Moderations- und Präsentationsfähigkeiten zeichnen Sie aus, ebenso wie Entscheidungsfreude und Durchsetzungsstärke
  • Sie arbeiten äußerst selbständig und strukturiert und besitzen ein sicheres Auftreten und ein hohes Maß an Stressresistenz
  • Sie haben eine rasche Auffassungsgabe verbunden mit der Fähigkeit sich schnell in komplexe Fragestellungen einzuarbeiten
  • Sie besitzen sehr gute deutsche und englische Sprachkenntnisse 

Das bringt die Charité mit

  • Entgeltgruppe E13 TVöD VKA - Die Eingruppierung erfolgt unter Berücksichtigung der Qualifikation und der persönlichen Voraussetzungen
  • Eine lockere, aber hoch professionelle Zusammenarbeit in einem familiären, motivierten und interdisziplinären Team
  • Eine zukunftsorientierte, abwechslungsreiche und anspruchsvolle Tätigkeit mit hoher Eigenverantwortung und eigenem Handlungsspielraum
  • Wir legen großen Wert auf ein respektvolles und wertschätzendes Miteinander, das wir als wichtigen Bestandteil unserer Teamkultur sehen und aktiv leben. Nicht erst seit Corona steht die Charité für flexibles Arbeiten u.a. durch gleitende Arbeitszeit. Egal ob im Büro, im Herzen von Berlin Mitte oder im mobilen Arbeiten - hier arbeiten wir an innovativen Lösungen
  • Zudem haben Sie mit 30 Tagen Urlaub bei uns die Möglichkeit, Familie und Beruf gut zu vereinbaren

Für Informationen zu unseren Datenschutzrichtlinien klicken Sie bitte hier: Datenschutz Charité

Vorteile und Leistungen

Wir leben Entwicklung

An der Charité können Sie Ihre Karriere in unzählige spannende Laufbahnen lenken und mit einem breiten Weiterbildungsangebot zusätzlich beschleunigen. Ihrer Karriere und Entwicklung sind keine Grenzen gesetzt.

Arbeit mit Sinn

Durch Ihre Arbeit "hinter den Kulissen" ermöglichen Sie die Forschung, Lehre und Krankenversorgung. So leisten Sie einen wichtigen gesellschaftlichen Beitrag zur Medizin von morgen.

Stimulierendes Arbeitsumfeld

Der Innovationsgeist beschränkt sich nicht auf die Labore, sondern wird auch in der Verwaltung gelebt. Sie arbeiten mit herausragenden Kolleginnen und Kollegen und haben die Möglichkeit, Ihre Ideen zu verwirklichen und die Charité mitzugestalten.

Ihre Bewerbung

 

Bitte richten Sie Ihre Bewerbung an:

Dr. Katharina Flemming
silvana.klingenberg@charite.de

Häufig gestellte Fragen

Kann ich Familie und Beruf an der Charité gut vereinen?

Die Charité ist bereits seit 2007 als familienfreundliches Unternehmen zertifiziert. Wir unterstützen Eltern bei regulärer und flexibler Kinderbetreuung, bei der Betreuung in Notfällen, bei Überstunden oder bei Krankheit des Kindes und während der Ferien. Mehr Informationen zu unserem Angebot für Eltern finden Sie hier: https://familienbuero.charite.de/ 

Besteht die Möglichkeit, im Homeoffice zu arbeiten?

Grundsätzlich besteht die Möglichkeit, im Homeoffice zu arbeiten. Diese ist jedoch vom jeweiligen Bereich und Aufgabenfeld abhängig. Spreche Sie hierzu gerne mit der Ansprechperson des Bereichs, für den Sie sich interessieren.

Wie werde ich vergütet?

Bei uns werden Sie fair und transparent nach Tarifvertrag vergütet – 30 Tage Urlaub inklusive. Die Tarifverträge und Entgelttabellen finden Sie hier. Wir vermerken das Gehalt auch in den Stellenangeboten. 

Weitere Informationen

Zusatzinformationen

Die Charité – Universitätsmedizin Berlin trifft ihre Personalentscheidungen nach Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung. Die Charité strebt eine Erhöhung des Anteils von Frauen in Führungspositionen an und fordert Frauen daher nachdrücklich auf, sich zu bewerben. Bei gleichwertiger Qualifikation werden Frauen im Rahmen der rechtlichen Möglichkeiten vorrangig berücksichtigt. Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund, die die Einstellungsvoraussetzungen erfüllen, sind ausdrücklich erwünscht. Schwerbehinderte Bewerber:innen werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt. Bei der Einstellung wird ein polizeiliches Führungszeugnis, teilweise ein erweitertes Führungszeugnis verlangt. Die Bewerbungsunterlagen können leider nur dann zurückgeschickt werden, wenn ein ausreichend frankierter Rückumschlag beigefügt ist. Eventuell anfallende Reisekosten können nicht erstattet werden.

Datenschutzhinweise

Die Charité weist darauf hin, dass im Rahmen und zu Zwecken des Bewerbungsverfahrens an verschiedenen Stellen in der Charité (z.B. Fachbereich, Personalvertretung, Personalabteilung) personenbezogene Daten gespeichert und verarbeitet werden. Weiterhin können die Daten innerhalb des Konzerns sowie an Stellen außerhalb (z.B. Behörden) zur Wahrung berechtigter Interessen übermittelt bzw. verarbeitet werden. Mit Ihrer Bewerbung stimmen Sie unseren Datenschutz- und Nutzungsbestimmungen für Bewerbungsverfahren, die Sie hier finden, zu.