Menü

Projektassistenz (d/w/m) Global Health GloPID-R DM.02.23

Jetzt bewerben
 

Projektassistenz (d/w/m) Global Health GloPID-R DM.02.23

Drei Mitarbeitende folgen einer Präsentation.
Jetzt bewerben
 

Art der Anstellung
Teilzeit

Eintrittsdatum
ab sofort

Befristung
31.12.2025

Bewerbungsfrist
08.02.2023

Jahresgehalt (Brutto)
38.171 bis 42.756 Euro

Einsatzort
Campus Charité Mitte (CCM)

 

Arbeiten an der Charité

Die Charité wurde erneut zum besten Krankenhaus Deutschlands gewählt, weil unsere über 20.900 Mitarbeitenden jeden Tag einen hervorragenden Job machen – sowohl in der Krankenversorgung als auch in der Forschung, Lehre und Verwaltung. Patientinnen und Patienten aus aller Welt vertrauen auf die Expertise unseres Kollegiums sowie auf modernste Diagnostik und Behandlungsmethoden.

Weil Sie den Unterschied machen

Die Global Research Collaboration for Infectious Disease Preparedness (GloPID-R) ist ein globaler Zusammenschluss von Forschungsförderorganisationen, der die Effizienz der Forschungsfinanzierung im Zusammenhang mit neuen oder wiederauftretenden Infektionskrankheiten steigern soll. Derzeit hat GloPID-R vierzig Mitglieder aus der ganzen Welt, will aber in den nächsten Jahren seine Mitgliederzahl ausweiten, insbesondere in Ländern mit niedrigem und mittlerem Einkommen. Das von der Europäischen Union seit 2015 finanzierte Sekretariat unterstützt die GloPID-R-Mitglieder in einer koordinierenden Rolle und ist für die effiziente Umsetzung und Verwaltung der von den Mitgliedern festgelegten Strategie verantwortlich.

Das Sekretariat sucht eine Projektassistenz (d/w/m) für das Team im CharitéCenter for Global Health, das eng mit dem GloPID-R Science and Policy Research Team an der Universität Oxford zusammenarbeitet. 

Die Stelle im Überblick

Die Projektassistenz unterstützt den Scientific & Advocacy Director und den Projektmanager bei folgenden strategischen und operativen Tätigkeiten:

  • selbständige Vor- und Nachbereitung interner und öffentlicher Veranstaltungen wie Gremiensitzungen, Arbeitsgruppentreffen und der GloPID-R Jahresversammlung (Auswahl der Location, Catering, Teilnahmemanagement, Reise-, Visa- und Hotelarrangements, Gästebetreuung, Nachbereitung)
  • Unterstützung des Projektmanagements (Vorbereitung, Durchführung und Überwachung von organisatorischen projektinternen Vorgängen für Planung, Abwicklung und Berichterstellung)
  • vertrauensvolle Kommunikation mit Mitgliedern und Partnern in englischer Sprache
  • Unterstützung bei der Erstellung und Pflege von Protokollen, Berichten, Manuskripten und Medienerzeugnissen
  • Pflege der Mitgliederdatenbank
  • Pflege der Projektwebsite

in Zusammenarbeit mit den zentralen Diensten der Charité:

  • Organisation und Verwaltung von Beschaffungsprozessen
  • Vor- und Nachbereitung von Dienstreisen
  • Überprüfung von Rechnungen und Kostenerstattungen
  • Zeiterfassung
  • Überwachung von Ausgaben und Erstellung von Berichten für die EU Kommission

Diese Position wird in Teilzeit (75%) besetzt.

Danach suchen wir

  • Bachelor-Abschluss, vorzugsweise in Gesundheits- oder Naturwissenschaften, Geistes- oder Sozialwissenschaften oder eine kaufmännische Ausbildung und Erfahrung im Wissenschaftssystem
  • Angemessene Berufserfahrung auf einer vergleichbaren Verantwortungsebene (mindestens 3 Jahre)
  • Grundkenntnisse der Forschungslandschaft und Überblick über Forschungsthemen und aktuelle politische Entwicklungen im Bereich der Pandemievorsorge und -bekämpfung in Deutschland und international

 

  • Ausgezeichnete Kommunikationsfähigkeiten in Englisch und Deutsch (eine weitere Sprache wäre von Vorteil)
  • Ausgezeichnete organisatorische Fähigkeiten, Sorgfalt, Genauigkeit, diplomatisches Geschick, selbständige Arbeitsweise
  • Flexibilität und Fähigkeit, in einem sich rasch verändernden Umfeld zu arbeiten
  • Teamgeist
  • Solide IT-Kenntnisse unter Verwendung geeigneter Software (MS Office) und Grundkenntnisse und/oder Erfahrung mit SAP
  • Befähigung zur Arbeit in einem internationalen Umfeld
  • Nachgewiesene Fähigkeit, das Arbeitspensum zu organisieren und zu priorisieren

Das bringt die Charité mit

  • Entgeltgruppe E9b TVöD VKA - K. Die Eingruppierung erfolgt unter Berücksichtigung der Qualifikation und der persönlichen Voraussetzungen. Hier finden Sie unsere Tarifverträge 
  • Eine lockere, aber hoch professionelle Zusammenarbeit in einem motivierten, interdisziplinären Team
  • Modernste und innovative Ausstattung
  • Eine zukunftsorientierte, abwechslungsreiche und anspruchsvolle Tätigkeit mit hoher Eigenverantwortung und eigenem Handlungsspielraum

Für Informationen zu unseren Datenschutzrichtlinien klicken Sie bitte hier: Datenschutz Charité

Vorteile und Leistungen

Wir leben Entwicklung

An der Charité können Sie Ihre Karriere in unzählige spannende Laufbahnen lenken und mit einem breiten Weiterbildungsangebot zusätzlich beschleunigen. Ihrer Karriere und Entwicklung sind keine Grenzen gesetzt.

Arbeit mit Sinn

Durch Ihre Arbeit "hinter den Kulissen" ermöglichen Sie die Forschung, Lehre und Krankenversorgung. So leisten Sie einen wichtigen gesellschaftlichen Beitrag zur Medizin von morgen.

Stimulierendes Arbeitsumfeld

Der Innovationsgeist beschränkt sich nicht auf die Labore, sondern wird auch in der Verwaltung gelebt. Sie arbeiten mit herausragenden Kolleginnen und Kollegen und haben die Möglichkeit, Ihre Ideen zu verwirklichen und die Charité mitzugestalten.

Ihre Bewerbung

 

Bitte richten Sie Ihre Bewerbung an:

nora.anton@charite.de
nora.anton@charite.de

Häufig gestellte Fragen

Kann ich Familie und Beruf an der Charité gut vereinen?

Die Charité ist bereits seit 2007 als familienfreundliches Unternehmen zertifiziert. Wir unterstützen Eltern bei regulärer und flexibler Kinderbetreuung, bei der Betreuung in Notfällen, bei Überstunden oder bei Krankheit des Kindes und während der Ferien. Mehr Informationen zu unserem Angebot für Eltern finden Sie hier: https://familienbuero.charite.de/ 

Besteht die Möglichkeit, im Homeoffice zu arbeiten?

Grundsätzlich besteht die Möglichkeit, im Homeoffice zu arbeiten. Diese ist jedoch vom jeweiligen Bereich und Aufgabenfeld abhängig. Sprechen Sie hierzu gerne mit der Ansprechperson des Bereichs, für den Sie sich interessieren.

Gibt es eine Impfpflicht an der Charité?

Seit dem 15. März 2022 müssen Beschäftigte in Gesundheits- und Pflegeeinrichtungen im Rahmen der einrichtungsbezogenen Impfpflicht einen vollständigen COVID-19-Impfschutz nachweisen. Auch ein Masern-Impfschutz bzw. eine Immunität muss nachgewiesen werden. Dabei spielt es keine Rolle, ob Sie in der Krankenversorgung oder hinter den Kulissen tätig sind.

Wir nehmen den Infektionsschutz unserer Mitarbeitenden, Patientinnen und Patienten sowie Studierenden sehr ernst. Ab dem 01. Oktober 2022 gilt ein vollständiger COVID-19-Impfschutz bei drei Impfungen und einem Abstand von drei Monaten zwischen der zweiten und dritten Impfung. Informationen zum Genesenenstatus und weiteren Fragen finden Sie hier.

Weitere Informationen

Zusatzinformationen

Die Charité – Universitätsmedizin Berlin trifft ihre Personalentscheidungen nach Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung. Die Charité strebt eine Erhöhung des Anteils von Frauen in Führungspositionen an und fordert Frauen daher nachdrücklich auf, sich zu bewerben. Bei gleichwertiger Qualifikation werden Frauen im Rahmen der rechtlichen Möglichkeiten vorrangig berücksichtigt. Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund, die die Einstellungsvoraussetzungen erfüllen, sind ausdrücklich erwünscht. Schwerbehinderte Bewerber:innen werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt. Bei der Einstellung wird ein polizeiliches Führungszeugnis, teilweise ein erweitertes Führungszeugnis verlangt. Die Bewerbungsunterlagen können leider nur dann zurückgeschickt werden, wenn ein ausreichend frankierter Rückumschlag beigefügt ist. Eventuell anfallende Reisekosten können nicht erstattet werden.

Datenschutzhinweise

Die Charité weist darauf hin, dass im Rahmen und zu Zwecken des Bewerbungsverfahrens an verschiedenen Stellen in der Charité (z.B. Fachbereich, Personalvertretung, Personalabteilung) personenbezogene Daten gespeichert und verarbeitet werden. Weiterhin können die Daten innerhalb des Konzerns sowie an Stellen außerhalb (z.B. Behörden) zur Wahrung berechtigter Interessen übermittelt bzw. verarbeitet werden. Mit Ihrer Bewerbung stimmen Sie unseren Datenschutz- und Nutzungsbestimmungen für Bewerbungsverfahren, die Sie hier finden, zu.