Menü

Leitung Open Access / Publikationsdienste (d/w/m) Medizinische Bibliothek

Jetzt bewerben
 

Leitung Open Access / Publikationsdienste (d/w/m) Medizinische Bibliothek

Jetzt bewerben
 

Arbeitszeit
Vollzeit

Eintrittsdatum
nächstmöglicher Zeitpunkt

Dauer der Anstellung
Unbefristet

Bewerbungsfrist
04.08.2024

Einsatzort Charité
Campus Virchow-Klinikum, Wedding

Kennziffer
3338

Entgeltgruppe
E14

 

Arbeiten an der Charité

Die Charité wurde erneut zum besten Krankenhaus Deutschlands gewählt, weil unsere Mitarbeitenden jeden Tag einen hervorragenden Job machen – sowohl in der Krankenversorgung als auch in der Forschung, Lehre und Verwaltung. Patientinnen und Patienten aus aller Welt vertrauen auf die Expertise unseres Kollegiums sowie auf modernste Diagnostik und Behandlungsmethoden.

 

Weil Sie den Unterschied machen

Die Medizinische Bibliothek ist die zentrale Serviceeinrichtung für die Informationsversorgung der Charité und bietet Arbeitsplätze an drei Standorten. Sie unterstützt Forschende, Studierende und Lehrende, Krankenversorgung und Verwaltung bei der effizienten und unabhängigen Nutzung und Verbreitung von Informationen. Die Medizinische Bibliothek engagiert sich im Bereich Infrastruktur und Publikationsdienste des Open Access für Erst- und Zweitveröffentlichungen und ist Mitgründerin und -betreiberin von Berlin Universities Publishing (BerlinUP), dem Open Access Verlag der Berlin University Alliance.

Die Stelle im Überblick

Die Stelle beinhaltet anspruchsvolle, konzeptionelle Arbeiten und bedarf Engagement in der Umsetzung:

  • Konzeptionelle und organisatorische Weiterentwicklung von Diensten und Koordination der Aktivitäten zur Förderung von Open Access an der Charité
  • Leitung eines Teams zur Unterstützung von Open Access über Publikationsfonds, Verlagsverträge und Zweitveröffentlichungen
  • Ausbau von Beratung und Infrastruktur zum elektronischen Publizieren unter besonderer Berücksichtigung von Diamond Open Access Modellen und in enger Vernetzung mit Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern der Charité
  • Entwicklung und Evaluierung von Modellen der finanziellen Förderung einschließlich passender Workflows
  • Optimierung des Monitorings von Publikationen und ihren Kosten mit dem Ziel weitgehend automatisierter Prozesse
  • Konzeption und regelmäßige Durchführung von zielgruppenorientierten Informations- und Kommunikationsaktivitäten zu Open Access Themen und Publikationsstrategien
  • Vertretung der Medizinischen Bibliothek in aufgabenspezifischen internen und externen Gremien
  • Weiterentwicklung der Open Access Strategie der Charité zusammen mit verschiedenen Stakeholdern
  • Vernetzungaktivitäten an der Schnittstelle zu Open Science
  • Mitarbeit bei der Einwerbung von Drittmitteln und/ oder Projektmitteln
  • Aufgabenbezogene Vortrags- und Publikationstätigkeiten
  • Unterstützung der Bibliotheksleitung 

Danach suchen wir

  • Erfolgreich abgeschlossenes Hochschulstudium (Master-Niveau), vorzugsweise in den Lebens- oder Naturwissenschaften
  • Zusätzliche Ausbildung im Bereich Informations-/ Bibliothekswissenschaften (Master) oder langjährige einschlägige Berufserfahrung
  • Mindestens zweijährige Erfahrung in einer leitenden Funktion mit Personalverantwortung
  • Sehr gute Kenntnisse von Open Access Grundlagen und Geschäftsmodellen und gutes Verständnis von Open Science Grundlagen
  • Gründliche Kenntnisse der wissenschaftlichen Publikationsformen und -wege sowie des Publikationsmarktes und der Wissenschaftslandschaft
  • Gutes Zahlenverständnis und Bereitschaft zu umfänglichen statistischen Analysen
  • Ausgeprägte Fähigkeit zu selbstständigem, strukturiertem und konzeptionellem Arbeiten sowie Eigeninitiative
  • Gute Vortrags- und Präsentationsfähigkeiten sowie ausgeprägte Medienkompetenz
  • Serviceorientierung und hohe Einsatzbereitschaft, Kooperations- und Teamfähigkeit
  • Verantwortungsbewusstsein, Organisations- und Kommunikationsstärke
  • Kooperative, motivierende und ergebnisorientierte Arbeitsweise
  • Erfahrung in der Einwerbung von Drittmitteln und/ oder Beantragung wissenschaftlicher Projekte von Vorteil
  • Gute IT-Kenntnisse
  • Bereitschaft zur Weiterbildung und Teilnahme an Tagungen, auch auswärts
  • Sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift

Das bringt die Charité mit

  • Eine hoch professionelle Zusammenarbeit in einem motivierten und interdisziplinären Team
  • Eine zukunftsorientierte, abwechslungsreiche und anspruchsvolle Tätigkeit mit hoher Eigenverantwortung und persönlichem Handlungsspielraum
  • Gut strukturiertes Onboarding mit netten Kolleginnen und Kollegen
  • Umfangreiche kostenfreie Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten bis hin zum Studium
  • Vergünstigungen bei vielen Angeboten für Beschäftigte für die Bereiche Shopping, Reisen, Sport
  • Durch unsere betriebliche Altersvorsorge sind unsere Mitarbeitenden im Alter zusätzlich abgesichert
  • Die Charité ist seit 2007 zertifiziert als familiengerechte Hochschule und familiengerechtes Unternehmen - Hier finden Sie weitere Informationen 

Informationen zur Stelle

  • Entgeltgruppe E14 TVöD VKA-K. Die Eingruppierung erfolgt unter Berücksichtigung der Qualifikation, die jeweilige Erfahrungsstufe errechnet sich aus den geleisteten Berufsjahren. Das Jahresgehalt (brutto) ist für eine Vollzeitstelle ohne Jahressonderzahlung, Zulagen und Zusatzdiensten angegeben. Den Tarifvertrag finden Sie hier
  • Die Arbeitszeit ist in Vollzeit mit 39 Stunden
  • Bei uns sind 30 Tage Urlaub Standard
  • Die Bewerbungsfrist endet am: 04.08.2024
  • Kennziffer: 3338

Bewerbung

 

Unkompliziert über unser Online-Tool bewerben und ein Teil der Charité werden.

Jetzt bewerben

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an:

ursula.flitner@charite.de

030 450 576 261

Vorteile und Leistungen

Faire Löhne und Arbeitskonditionen

An der Charité erwarten dich Tarifverträge mit fairem Gehalt, vielfältigen Zusatzleistungen und 30 Tagen Urlaub. Die aktuellen Tarifverträge und Entgelttabellen findest du hier

Familie und Beruf sind an der Charité vereinbar

Wir bieten Eltern Schichtmodelle an, die zu ihrem Leben passen und kooperieren mit Kitas sowie dem dem Familienportal Voiio, das u. a. Nachhilfeangebote listet.

Leben und Arbeiten in Berlin

Wir haben vier zentrale Einsatzorte in Berlin. Gute Verkehrsanbindungen sowie vielfältigste Kultur- und Freizeitangebote machen das Leben hier besonders attraktiv.

Häufig gestellte Fragen

Besteht die Möglichkeit, im Homeoffice zu arbeiten?

Grundsätzlich besteht die Möglichkeit, im Homeoffice zu arbeiten. Diese ist jedoch vom jeweiligen Bereich und Aufgabenfeld abhängig. Sprich hierzu gerne mit der Ansprechperson des Bereichs, für den du dich interessierst.

 

Wie werde ich vergütet?

Bei uns wirst du fair und transparent nach Tarifvertrag vergütet – 30 Tage Urlaub inklusive. Die Tarifverträge und Entgelttabellen findst du hier.

 

Gibt es auch die Möglichkeit, in Teilzeit zu arbeiten?

Generell bieten wir immer auch die Möglichkeit, in Teilzeit zu arbeiten. Ob und in welcher Form besprichst du am besten direkt mit deiner Ansprechpartnerin oder Ansprechpartner.

 

Weitere Informationen

Datenschutzhinweise

Die Charité weist darauf hin, dass im Rahmen und zu Zwecken des Bewerbungsverfahrens an verschiedenen Stellen in der Charité (z.B. Fachbereich, Personalvertretung, Personalabteilung) personenbezogene Daten gespeichert und verarbeitet werden. Weiterhin können die Daten innerhalb des Konzerns sowie an Stellen außerhalb (z.B. Behörden) zur Wahrung berechtigter Interessen übermittelt bzw. verarbeitet werden. Mit Ihrer Bewerbung stimmen Sie unseren Datenschutz- und Nutzungsbestimmungen für Bewerbungsverfahren, die Sie hier finden, zu.

Zusatzinformationen

Die Charité – Universitätsmedizin Berlin trifft ihre Personalentscheidungen nach Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung. Die Charité strebt eine Erhöhung des Anteils von Frauen in Führungspositionen an und fordert Frauen daher nachdrücklich auf, sich zu bewerben. Bei gleichwertiger Qualifikation werden Frauen im Rahmen der rechtlichen Möglichkeiten vorrangig berücksichtigt. Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund, die die Einstellungsvoraussetzungen erfüllen, sind ausdrücklich erwünscht. Schwerbehinderte Bewerber:innen werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt. Bei der Einstellung wird ein polizeiliches Führungszeugnis, teilweise ein erweitertes Führungszeugnis verlangt. Die Bewerbungsunterlagen können leider nur dann zurückgeschickt werden, wenn ein ausreichend frankierter Rückumschlag beigefügt ist. Eventuell anfallende Reisekosten können nicht erstattet werden.