Menü

Stellv. FD-Leitung (m/w/d) für den Allgemeinchirurgischen OP

Jetzt bewerben
 

Stellv. FD-Leitung (m/w/d) für den Allgemeinchirurgischen OP

Fachgebiet
OP

Jetzt bewerben
 

Art der Anstellung
Vollzeit, Unbefristet

Eintrittsdatum
01.01.2022

Bewerbungsfrist
08.12.2021

Einsatzort
Campus Charité Mitte (CCM)

Kennziffer
PD-168.21

 

Wir suchen Sie!

Die Charité wurde erneut zum besten Krankenhaus Deutschlands gewählt. Warum? Weil über 18.000 engagierte und motivierte Mitarbeiter:innen jeden Tag einen fantastischen Job machen. Als stellvertretende Funktionsdienstleitung arbeiten Sie eng und vertrauensvoll mit Ihrer Pflegerischen Leitung, der OP-Koordination und der Leitung des OP-Managements zusammen. Dabei orientiert sich Ihr Aufgabengebiet maßgeblich an den strategischen Zielen des OP-Managements, das somit eine unmittelbare Auswirkung auf die Bereichs- und Unternehmensziele hat. 
Der Standort Mitte liegt zentral im Herzen Berlins. Hier trifft Medizingeschichte auf moderne Hochleistungsmedizin. Wir bieten Ihnen einen unbefristeten Arbeitsvertrag in einem zukunftsorientierten Unternehmen und zudem vielfältige Fortbildungsmöglichkeiten. Wir freuen uns darauf Sie kennenzulernen! 

Das erwartet Sie bei uns

  • Sie sind mitverantwortlich für eine sichere und angemessene Versorgung der Patientinnen und Patienten, die Qualitätsentwicklung und -Sicherung.
  • Sie gestalten maßgeblich die Personalführung und Personalentwicklung Ihrer künftigen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.
  • Sie schaffen Rahmenbedingungen für die fachliche und persönliche Weiterentwicklung der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in
  • Ihrem Zuständigkeitsbereich.
  • In Ihrer Handlungskompetenz liegt der wirtschaftliche Einsatz von Personal und Sachmitteln.
  • Sie steuern aktiv die Prozesse und Kennzahlen in Ihrem Zuständigkeitsbereich.
  • Sie gestalten die Entwicklung und Umsetzung innovativer, patientenorientierter Arbeits- und Betriebsabläufe innerhalb Ihres
  • Zuständigkeitsbereichs.
  • Die pflegerische Versorgung unserer Patientinnen und Patienten erfolgt nach den neuesten Erkenntnissen und Leitlinien der
  • Wissenschaft und Praxis

Das bringen Sie mit

  • Sie verfügen über eine abgeschlossene Berufsausbildung in der Gesundheits- und Krankenpflege oder Gesundheits- und  Kinderkrankenpflege bzw. in der Operationstechnischen Assistenz. Falls sie nicht als Operationstechnische Assistenz ausgebildet sind, verfügen Sie wünschenswert über eine abgeschlossene Fachweiterbildung für den Operationsdienst.
  • Sie haben einen Studienabschluss mit dem Schwerpunkt Management oder eine Fachweiterbildung zur Leitung einer
  • Einrichtung des Gesundheits- und Sozialwesens. Alternativ verfügen Sie über die Bereitschaft ein entsprechendes Studium zeitnah zu absolvieren.
  • Sie konnten bereits praktische Berufserfahrung im Operationsdienst sammeln.
  • Sie arbeiten stets hochprofessionell und bringen Verständnis für die bereichs- und klinikspezifischen Geschäftsabläufe eines Krankenhauses mit.
  • Sie haben eine empathische Art und arbeiten stets Patienten- und Personal-orientiert.
  • Sie sind ein Kommunikationstalent und ihr hohes Organisationsgeschick lässt sie auch in stressigen und komplexen Situationen stets lösungsorientiert und vorausschauend arbeiten.
  • Sie sind leistungsorientiert, verantwortungsbewusst und führen die Charité mit viel Engagement zum Erfolg.

Das bringt die Charité mit

Entgeltgruppe P12 TVöD VKA-K. Die Eingruppierung erfolgt unter Berücksichtigung der Qualifikation und der persönlichen Voraussetzungen. Den Tarifvertrag finden Sie hier.

Deutschlands beste Klinik Seit neun Jahren in Folge belegt die Charité den ersten Platz im Focus-Ranking um Deutschlands beste Klinik. Werden Sie jetzt ein Teil von uns und denken Sie mit uns Gesundheit neu!

Ihre Vergütung? Nach Tarifvertrag. Plus Option zur Erhöhung Die Bezahlung richtet sich bei uns nach Tarifvertrag. Lust auf mehr? Kurzfristige Dienstübernahmen sowie flexible Einsatzbereitschaften werden bei uns zusätzlich entlohnt.

Ihre persönliche und berufliche Weiterentwicklung nehmen wir ernst Mitarbeitende erhalten kostenfreien Zugang zu individuellen Angeboten. Hierzu zählen unter anderem Qualifizierungen zum oder zur Praxisanleiter:in, Stipendien für akademische Weiterbildungen, Zugang zu Fachsymposien, Traineeprogramme sowie Coaching und Mentoring-Möglichkeiten.

Vorteile und Leistungen

Wir leben Offenheit

Ob internationaler Background, jung oder alt, männlich, weiblich oder divers, gehandicapt, Quereinsteiger:in, Tattooliebhaber:in, oder oder oder – im Charité-Team ist jede:r willkommen!

Sie sind aktiver Part in Forschungs- und Innovationsprojekten

Als Mitarbeitende an der Charité begleiten Sie aktuelle Forschungsprojekte hautnah. So lernen Sie innovative Technologien und Lösungen nicht nur kennen weit bevor sie in den alltäglichen Einsatz gehen, sondern können diese auch im Rahmen Ihrer täglichen Arbeit selbst aktiv erproben. Seien Sie Teil dieser Innovation und gestalten Sie mit uns die Medizin der Zukunft – Tag für Tag!

Wir leben Zusammenarbeit

Ein verbindliches und funktionierendes Miteinander im Team ist für uns das A und O. Dabei ist die Zusammenarbeit nicht nur von einem respektvollen und offenen Umgang geprägt, sondern auch durch eine gemeinsam getragene Verantwortung bestimmt. Ein fürsorglicher Umgang miteinander sowie mit den Patient:innen ist für uns selbstverständlich.

Ihre Bewerbung

 

Über unsere Online-Bewerbung können Sie sich schnell und unkompliziert bewerben.

Jetzt bewerben

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an:

Antje Großmann
030-450 680 535
antje.grossmann@charite.de

Häufig gestellte Fragen

Wie bewerbe ich mich?

Sobald Sie eine spannende Stelle in unseren Ausschreibungen entdeckt haben, klicken Sie ganz einfach auf den Jetzt bewerben-Button. Hiermit werden Sie direkt auf das entsprechende Eingabe-Formular geleitet, in dem Sie nun die erforderlichen (mit * gekennzeichnet) Daten und Unterlagen einfach und schnell eingeben bzw. hochladen können.

Welche konkreten Unterlagen muss ich für meine Bewerbung bereithalten?

Welche Bewerbungsunterlagen benötigt werden, hängt ganz von der Stelle ab, auf die Sie sich bewerben. Grundsätzlich sollten Sie aber ein Anschreiben, Ihren Lebenslauf sowie Zeugnisse bzw. Ihre Berufsurkunde und ggf. Zertifikate bereithalten. Das Online-Formular für die jeweilige Stelle enthält genaue Angaben dazu, welche Unterlagen zwingend benötigt werden (mit * gekennzeichnet) und welche freiwillig eingereicht werden können.

Was unterscheidet die Charité von anderen Kliniken?

Die Charité - Universitätsmedizin Berlin wurde 1710 gegründet und blickt damit auf eine lange Geschichte und Tradition zurück. Die Charité als Universitätsklinikum – das größte Europas – schafft im Gegensatz zu herkömmlichen Kliniken mit der Nähe zu Forschung und Lehre die besten Voraussetzungen für die Medizin. Der damit verbundene Pioniergeist wird u. a. in zahlreichen Forschungs- und Innovationsprojekten spürbar, die unsere Mitarbeitenden hautnah begleiten und in die sie sich aktiv einbringen können. So lernen unsere Mitarbeitenden innovative Technologien und Lösungen nicht nur kennen weit bevor sie in den alltäglichen Einsatz gehen, sondern können diese auch im Rahmen ihrer täglichen Arbeit selbst aktiv erproben. Ein Beispiel, das sich großer Beliebtheit erfreut, ist die "Station der Zukunft", auf der Mitarbeitende der Gesundheitsfachberufe Innovationen und neueste (digitale) Anwendungen in ihrem klinischen Alltag testen können. Innovative Medizintechnik zählt bei uns zum Standard – wie beispielsweise der OP-Roboter da Vinci, der seit 2014 im Einsatz ist. Die Vielfalt der Charité spiegelt sich auch in den zahlreichen Entwicklungsmöglichkeiten wider: Mitarbeitenden sind in unserer Universitätsklinik nahezu keine Grenzen gesetzt.

Weitere Informationen

Zusatzinformationen

Die Charité – Universitätsmedizin Berlin trifft ihre Personalentscheidungen nach Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung. Die Charité strebt eine Erhöhung des Anteils von Frauen in Führungspositionen an und fordert Frauen daher nachdrücklich auf, sich zu bewerben. Bei gleichwertiger Qualifikation werden Frauen im Rahmen der rechtlichen Möglichkeiten vorrangig berücksichtigt. Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund, die die Einstellungsvoraussetzungen erfüllen, sind ausdrücklich erwünscht. Schwerbehinderte Bewerber:innen werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt. Bei der Einstellung wird ein polizeiliches Führungszeugnis, teilweise ein erweitertes Führungszeugnis verlangt. Die Bewerbungsunterlagen können leider nur dann zurückgeschickt werden, wenn ein ausreichend frankierter Rückumschlag beigefügt ist. Eventuell anfallende Reisekosten können nicht erstattet werden.

Datenschutzhinweise

Die Charité weist darauf hin, dass im Rahmen und zu Zwecken des Bewerbungsverfahrens an verschiedenen Stellen in der Charité (z.B. Fachbereich, Personalvertretung, Personalabteilung) personenbezogene Daten gespeichert und verarbeitet werden. Weiterhin können die Daten innerhalb des Konzerns sowie an Stellen außerhalb (z.B. Behörden) zur Wahrung berechtigter Interessen übermittelt bzw. verarbeitet werden. Mit Ihrer Bewerbung stimmen Sie unseren Datenschutz- und Nutzungsbestimmungen für Bewerbungsverfahren, die Sie hier finden, zu.