Menü

Medizinisch-technische Radiologieassistenz (m/w/d)

Jetzt bewerben
 

Medizinisch-technische Radiologieassistenz (m/w/d)

Fachgebiet
Nuklearmedizin, Radiologie

Jetzt bewerben
 

Art der Anstellung
Vollzeit, Unbefristet

Eintrittsdatum
Zum nächstmöglichen Zeitpunkt

Bewerbungsfrist
31.12.2021

Einsatzort
Campus Charité Mitte (CCM) Campus Virchow-Klinikum (CVK), Berlin-Wedding Campus Benjamin Franklin (CBF), Berlin-Lichterfelde

Kennziffer
CC06-03.21

 

Wir suchen Sie!

Egal, ob Berufseinsteiger:in, Berufserfahrene:r oder Wiedereinsteiger:in. Wir freuen uns in jedem Fall, Sie vielleicht schon bald als neue:n Mitarbeiter:in an der Charité willkommen zu heißen! Ihr Einsatz erfolgt in der Radiologie oder in der Nuklearmedizin in unserem Centrum.

Das erwartet Sie bei uns

  • Als Teil unseres innovativen und engagierten Teams führen Sie als MTRA alle Tätigkeiten eigenverantwortlich durch.
  • Sie sorgen durch Ihre Untersuchungen in allen Bereichen mit modernsten Untersuchungstechniken inkl. Hybridverfahren für eine hohe Zufriedenheit bei unseren Patent:innen. 
  • Sie zeigen Bereitschaft, im Schicht- und Rufdienst zu arbeiten und wirken an der Durchführung von Studien mit. 

Das bringen Sie mit

  • Sie verfügen über eine abgeschlossene Berufsausbildung als Medizinisch-technische Radiologieassistenz (m/w/d) und einen Nachweis über die aktuelle Fachkunde im Strahlenschutz.
  • Ein verantwortungsvoller und einfühlsamer Umgang mit Patient:innen und deren Angehörigen sind für Sie das A und O. 
  • Sie haben Freude an Ihrem Beruf, sind zuverlässig und dabei immer auch Teamplayer:in. 
  • Sie sind ein Kommunikationstalent, arbeiten eigenständig und bleiben gleichzeitig flexibel. 
  • Sie sind hoch-motiviert und beteiligen sich aktiv an der stetigen Weiterentwicklung der Arbeitsstrukturen und Prozesse, um so die Charité weiter voranzubringen. 

Das bringt die Charité mit

  • Entgeltgruppe 09b TVöD VKA-K. Die Eingruppierung erfolgt unter Berücksichtigung der Qualifikation und der persönlichen Voraussetzungen. Den Tarifvertrag finden Sie hier
  • Ihre persönliche und berufliche Weiterentwicklung nehmen wir ernst Mitarbeitende erhalten kostenfreien Zugang zu individuellen Angeboten. Hierzu zählen unter anderem Qualifizierungen zum oder zur Praxisanleiter:in, Stipendien für akademische Weiterbildungen, Zugang zu Fachsymposien, Traineeprogramme sowie Coaching und Mentoring-Möglichkeiten.
  • Ein Arbeitsplatz ohne Wenn und Aber Bei uns erhält jede Fachkraft aus dem Gesundheitsfachbereich in aller Regel einen unbefristeten Arbeitsvertrag. 
  • Selbstständiges Arbeiten Insbesondere in der therapeutischen Arbeit haben Sie in Ihrem Tun viel Freiheit und Gestaltungsspielraum. Sie sind an medizinische Gegebenheiten und Methodiken gebunden, haben aber gleichzeitig immer die Möglichkeit, sich im Team aktiv einzubringen und Ihre Tage selbstständig zu planen. Wir schätzen Ihre Arbeit und Ihre Expertise wert! 
  • Und vieles mehr...

Vorteile und Leistungen

Wir leben Offenheit

Ob internationaler Background, jung oder alt, männlich, weiblich oder divers, gehandicapt, Quereinsteiger:in, Tattooliebhaber:in, oder oder oder – im Charité-Team ist jede:r willkommen!

Sie sind aktiver Part in Forschungs- und Innovationsprojekten

Als Mitarbeitende an der Charité begleiten Sie aktuelle Forschungsprojekte hautnah. So lernen Sie innovative Technologien und Lösungen nicht nur kennen weit bevor sie in den alltäglichen Einsatz gehen, sondern können diese auch im Rahmen Ihrer täglichen Arbeit selbst aktiv erproben. Seien Sie Teil dieser Innovation und gestalten Sie mit uns die Medizin der Zukunft – Tag für Tag!

Wir leben Zusammenarbeit

Ein verbindliches und funktionierendes Miteinander im Team ist für uns das A und O. Dabei ist die Zusammenarbeit nicht nur von einem respektvollen und offenen Umgang geprägt, sondern auch durch eine gemeinsam getragene Verantwortung bestimmt. Ein fürsorglicher Umgang miteinander sowie mit den Patient:innen ist für uns selbstverständlich.

Ihre Bewerbung

 

Über unsere Online-Bewerbung können Sie sich schnell und unkompliziert bewerben.

Jetzt bewerben

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an:

Sabine Meier
0172 309 7561
mtra@charite.de

Häufig gestellte Fragen

Wie bewerbe ich mich?

Sobald Sie eine spannende Stelle in unseren Ausschreibungen entdeckt haben, klicken Sie ganz einfach auf den Jetzt bewerben-Button. Hiermit werden Sie direkt auf das entsprechende Eingabe-Formular geleitet, in dem Sie nun die erforderlichen (mit * gekennzeichnet) Daten und Unterlagen einfach und schnell eingeben bzw. hochladen können.

Welche konkreten Unterlagen muss ich für meine Bewerbung bereithalten?

Welche Bewerbungsunterlagen benötigt werden, hängt ganz von der Stelle ab, auf die Sie sich bewerben. Grundsätzlich sollten Sie aber ein Anschreiben, Ihren Lebenslauf sowie Zeugnisse bzw. Ihre Berufsurkunde und ggf. Zertifikate bereithalten. Das Online-Formular für die jeweilige Stelle enthält genaue Angaben dazu, welche Unterlagen zwingend benötigt werden (mit * gekennzeichnet) und welche freiwillig eingereicht werden können.

Was unterscheidet die Charité von anderen Kliniken?

Die Charité - Universitätsmedizin Berlin wurde 1710 gegründet und blickt damit auf eine lange Geschichte und Tradition zurück. Die Charité als Universitätsklinikum – das größte Europas – schafft im Gegensatz zu herkömmlichen Kliniken mit der Nähe zu Forschung und Lehre die besten Voraussetzungen für die Medizin. Der damit verbundene Pioniergeist wird u. a. in zahlreichen Forschungs- und Innovationsprojekten spürbar, die unsere Mitarbeitenden hautnah begleiten und in die sie sich aktiv einbringen können. So lernen unsere Mitarbeitenden innovative Technologien und Lösungen nicht nur kennen weit bevor sie in den alltäglichen Einsatz gehen, sondern können diese auch im Rahmen ihrer täglichen Arbeit selbst aktiv erproben. Ein Beispiel, das sich großer Beliebtheit erfreut, ist die "Station der Zukunft", auf der Mitarbeitende der Gesundheitsfachberufe Innovationen und neueste (digitale) Anwendungen in ihrem klinischen Alltag testen können. Innovative Medizintechnik zählt bei uns zum Standard – wie beispielsweise der OP-Roboter da Vinci, der seit 2014 im Einsatz ist. Die Vielfalt der Charité spiegelt sich auch in den zahlreichen Entwicklungsmöglichkeiten wider: Mitarbeitenden sind in unserer Universitätsklinik nahezu keine Grenzen gesetzt.

Weitere Informationen

Zusatzinformationen

Die Charité – Universitätsmedizin Berlin trifft ihre Personalentscheidungen nach Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung. Die Charité strebt eine Erhöhung des Anteils von Frauen in Führungspositionen an und fordert Frauen daher nachdrücklich auf, sich zu bewerben. Bei gleichwertiger Qualifikation werden Frauen im Rahmen der rechtlichen Möglichkeiten vorrangig berücksichtigt. Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund, die die Einstellungsvoraussetzungen erfüllen, sind ausdrücklich erwünscht. Schwerbehinderte Bewerber:innen werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt. Bei der Einstellung wird ein polizeiliches Führungszeugnis, teilweise ein erweitertes Führungszeugnis verlangt. Die Bewerbungsunterlagen können leider nur dann zurückgeschickt werden, wenn ein ausreichend frankierter Rückumschlag beigefügt ist. Eventuell anfallende Reisekosten können nicht erstattet werden.

Datenschutzhinweise

Die Charité weist darauf hin, dass im Rahmen und zu Zwecken des Bewerbungsverfahrens an verschiedenen Stellen in der Charité (z.B. Fachbereich, Personalvertretung, Personalabteilung) personenbezogene Daten gespeichert und verarbeitet werden. Weiterhin können die Daten innerhalb des Konzerns sowie an Stellen außerhalb (z.B. Behörden) zur Wahrung berechtigter Interessen übermittelt bzw. verarbeitet werden. Mit Ihrer Bewerbung stimmen Sie unseren Datenschutz- und Nutzungsbestimmungen für Bewerbungsverfahren, die Sie hier finden, zu.